Apathie: Bedeutung, Symptome, Ursachen und vieles mehr

Es gibt Zeiten in unserem Leben, in denen wir keine Motivation oder kein Interesse mehr haben, weshalb eine Haltung der Gleichgültigkeit gezeigt wird, in diesen Fällen kann man sagen, dass wir sie haben Apathie. Dieser Artikel wird alles über diesen emotionalen Zustand erklären.

Apathie-2

Apathie besteht aus dem Ergebnis von Emotionen mit Gedanken, was zu einem Rückgang der Begeisterung führt

Apathie

Apathie besteht aus einem Gefühlszustand, dem es an Interesse und Motivation mangelt, der durch eine bestimmte Situation oder eine Aufregung hervorgerufen wird. Diese Gleichgültigkeit ist ein Zustand, der durch einen Mangel an Beharrlichkeit hervorgerufen wird, der eine liebevolle Stumpfheit und damit ein Nachlassen der Gedanken über die eigenen Gefühle aufweist.

Dieser Zustand stellt keinen Anreiz zum Handeln dar, im Gegenteil, er handelt nicht, so dass die Person eine selbsterzeugte Haltung zeigt, eine andere Möglichkeit, dies zu erklären, ist, dass die Person in einer bestimmten Situation keine Initiative hat. Aus diesem Grund unternehmen Menschen, die Apathie ausüben, keinerlei Anstrengungen, unabhängig davon, warum sie handeln müssen.

Aufgrund dieser Bedingung geht die Verbindung von Emotionen mit jeder Situation verloren, das heißt, falls ein besorgniserregender oder glücklicher Umstand eintritt, zeigt die Person ihre Emotionen oder Gefühle nicht, behält einen neutralen und gleichgültigen Zustand bei, ohne es zu geben die Wichtigkeit, die es erfordert. In diesen Fällen steigt die Schwierigkeit, eine wichtige Entscheidung zu treffen, was zu Abulie führt, der Willenslosigkeit einer Person.

Auf die gleiche Weise erschwert es die Ausführung verschiedener Aufgaben, sei es bei der Arbeit, im Studium oder zu Hause. Aus diesem Grund kann dieser Zustand bei Kindern in einem frühen Alter beobachtet werden, ohne dass irgendeine Art von Syndrom oder verwandter Störung vorliegen muss, aber Apathie kann eine Art von Krankheit auslösen.

Wenn Sie lernen möchten, eine toxische Beziehung zu überwinden und keine emotionale Abhängigkeit zu haben, dann wird empfohlen, den Artikel von zu lesen Wie man emotionale Abhängigkeit überwindet

Arten von Ursachen

Apathie-3

Apathie kann verschiedene Ursachen haben, das heißt, Sie können aus verschiedenen Gründen in einem Zustand der Apathie sein. Das merkt man an den unterschiedlichen äußeren Reizen, denen wir täglich ausgesetzt sind. Es ist wichtig, die Ursachen zu kennen, da dies eine Möglichkeit ist, diesen Zustand zu vermeiden und die möglichen Symptome zu reduzieren, die sich aus diesem emotionalen Zustand entwickeln können.

Es kann in jedem Alter einer Person auftreten, sei es ein Kind oder ein Erwachsener, und ist im Grundschulalter und im Alter relevant und besorgniserregend, da dieser Zustand stärker oder intensiver sein kann. Aus diesem Grund werden im Folgenden die Ursachen der Apathie zusammen mit ihren Hauptmerkmalen aufgezeigt:

Biologisch

Die biologischen Ursachen der Apathie werden durch eine Veränderung der Verbindung zwischen dem Frontallappen und den Basalganglien aufgedeckt, was der Grund für die Komplikationen bei der Verbindung zwischen einer Emotion und einem Gedanken ist, was zu Schwierigkeiten führt, in einer bestimmten Situation die Initiative zu ergreifen. . Dieser Ursprung der Apathie ist wichtig, da er auf der zerebralen Ebene auftritt und seine Behandlung und Pflege heikler ist.

Bei derselben Ursache wird die Läsion im dorsolateralen Präfrontal sowie eine Verletzung in den assoziativen Bereichen hervorgehoben, die verschiedene psychische, mentale und physische Störungen hervorrufen. Unter ihnen kann Demenz genannt werden, die eine Komplikation des Zustands der Person sowohl für den Lebensstil als auch für die psychische Gesundheit darstellt.

Es wird auch durch den Konsum von Substanzen oder Medikamenten erzeugt, die die Übertragung von Neurotransmittern verändern, es handelt sich im Allgemeinen um Heilmittel mit psychoaktiver Wirkung, die diese Modifikationen auf Gehirnebene hervorrufen. Eine Folge, die auftritt, ist die Veränderung des Gehirns in einer Weise, dass seine Funktion und seine Reaktion nicht normal sind.

Apathie-4

Ein Beispiel für diese Situation ist der Konsum von Cannabis, solange es im Übermaß vorhanden ist, verursacht es diese Art von Problemen; erzeugt ein amotivationales Syndrom, das Apathie auf tiefere Weise darstellt, verringert auch die Fähigkeit, Informationen zu behalten, das heißt, das Gedächtnis der Person beginnt, kürzere Speicherung von Erinnerungen im Kopf zu sein.

Auf die gleiche Weise passiert es mit dem Konsum von Verhütungsmitteln, dass die Aktivität und die selbstgesteuerten Impulse verringert werden, es unterdrückt auch die dopaminerge Aktivität, wodurch es nicht das notwendige Dopamin überträgt, was den Grad der Apathie in der Person erhöht und wiederum die Menge Alogia.

Wenn Sie das psychologische Syndrom kennenlernen möchten, das im Allgemeinen junge Menschen in der Pubertät betrifft und den Konsum von Marihuana auslöst, dann wird empfohlen, den Artikel von zu lesen Amotivationales Syndrom

Umwelt

Wenn von Umweltursachen gesprochen wird, bezieht es sich auf die Tatsache, dass Apathie von dem Fall herrührt, in dem man unter sehr starkem Stress lebt und in diesen Situationen das Interesse der Person an einem Thema oder einer Person verringert wird; Um dies zu vermeiden, müssen positive Emotionen verstärkt werden, um die Verbindung mit Gedanken aufrechtzuerhalten und die Begeisterung und Motivation zu steigern.

Auf die gleiche Weise sinkt Ihre Stimmung, wenn Sie negative persönliche Gedanken haben, was zu Apathie in Bezug auf die Sicht auf das führt, was Sie umgibt, einschließlich Familie, Freunde und sogar der persönlichen Fürsorge. In diesen Fällen ist die Motivation, voranzukommen und die gesetzten Ziele zu erreichen, fast gleich Null, sodass sie keinen Sinn im Leben haben, was auf gesundheitlicher Ebene ein alarmierender Punkt ist.

Aufgrund dieser Umweltursache kann sich der Grad der Apathie bis zum Erreichen der Apathie entwickeln.Bei diesem Zustand kann der Fall der Festlegung schwieriger Ziele dargestellt werden, dh die Fähigkeiten, die man besitzt, werden nicht erreicht, dies geschieht aufgrund der Tatsache, dass dies unbewusst geschieht Die Gedanken und Emotionen sind nicht miteinander verbunden, so dass Frustration als Folge dieses emotionalen Zustands auftritt, was sehr gefährlich ist, da es hier nicht aufhört, aber dies zu Depressionen führt.

Depression ist eine gefährliche Krankheit, bei der sich die Person mutlos und unglücklich fühlt. Diese negativen Gefühle werden durch Emotionen verursacht, die, da sie von Gedanken getrennt sind, nicht mehr richtig verarbeiten können, wie sie handeln sollen, was ihren mentalen Zustand erschwert, der sich in ihrer Einstellung widerspiegelt er zeigt einen Mangel an Interesse und Motivation, ein erfülltes Leben zu führen. Diese Fälle werden im Allgemeinen im Stadium der Pubertät und Reife ausgesetzt.

Assoziierte Störungen

Mit dieser Emotion werden Beziehungen zu anderen Menschen erleichtert, sie ermöglicht es, die Gedanken, die einem Stimulus zur Verfügung stehen, automatisch auszudrücken. Durch diese Emotion können Sie die spontanen Handlungen teilen, die durchgeführt werden können, neben dieser Freude gehört auch Neugier dazu, denn das Entdecken neuer Dinge zieht die Aufmerksamkeit der Person auf sich und verursacht einen freudigen Moment, der mit einer anderen Person geteilt werden kann. .

Die Behandlungen, die mit Apathie verbunden sind, stellen verschiedene organische und psychologische Symptome dar, die der Person einen alarmierenden Zustand oder Zustand verleihen, da sie das Interesse am Weiterleben verlieren oder die Gründe nicht sehen, weiterzumachen. Aus diesem Grund werden im Folgenden die Hauptstörungen mit ihren Hauptmerkmalen gezeigt:

Depression

Diese Krankheit wird normalerweise durch Abulia verursacht, wo die Person eine negative persönliche Vision hat, sie sieht ihre Umgebung auf feindselige Weise. Sie haben keinen Grund oder Interesse daran, ihre Lebensqualität zu verbessern. Da es in diesem Zustand im persönlichen Bereich keinen Fortschritt in die Zukunft gibt, entwickeln sich negative Emotionen und Gefühle.

Apathie ist ein Symptom dieser Störungen, so dass Sie, wenn Sie diesen Zustand entwickeln, Verzweiflung und Qual darstellen können, die Sie nicht verstehen, weil Sie diese Empfindungen haben und nicht wissen, wie Sie sie aus Ihrem Leben beseitigen können. Es ist sehr wichtig, diese Symptome zu erkennen, da diese Krankheit tödliche Folgen für die Person haben kann.

Demenz

Eine weitere Störung, die mit Apathie einhergeht, ist Demenz, die aus einer Degeneration auf Gehirnebene besteht. Es ist der Verlust der Metallkapazität, der als sehr schwerwiegend angesehen wird, da er fortschreitend ist und je nach Alter eine höhere Beschleunigung aufweisen kann, manchmal jedoch durch eine bestimmte Krankheit verursacht wird.

Eines der ersten Symptome ist Apathie, die sich schnell zu Abulie entwickelt, die das Gedächtnis verändert, das heißt, es verursacht Verwirrung in den Erinnerungen der Person und verringert ihre Fähigkeit, Informationen zu behalten. Aus diesem Grund wird eine Änderung oder Störung des Verhaltens der Person erzeugt, weshalb die Entwicklung dieser Krankheit berüchtigt und offensichtlich ist.

Ängstlichkeit

Wenn man in einer angespannten Umgebung lebt, entwickelt sich Angst, zeigt Apathie und Stress, was zu zusätzlichen Krankheiten für Körper und Geist führt. Es entsteht durch das Erleben einer traumatischen und negativen Erfahrung, bei der das Gehirn einen Aspekt der Realität mit dem erlebten Leiden in Beziehung setzt, Halluzinationen oder eine Veränderung der Erinnerung erzeugt, wobei diese unangenehmen Situationen ständig neu erlebt werden.

Diese Störung kann je nach Verlauf zu Depressionen und Demenz führen. Stress verstärkt die Schwere dieses Zustands, so dass die Person in einer Welt ohne Hoffnung lebt und das Gefühl hat, die Fähigkeit zu verlieren, etwas zu erreichen, die Nerven werden nicht kontrolliert, so dass sie sich im Allgemeinen in einem Zustand von Angst und Angst befinden.

In jedem Alltagszustand tritt ein Panikgefühl auf, das Tachykardie sowie Müdigkeit und Schwitzen hervorruft. Die Motivation bei dieser Störung fehlt, weil alles, was ausgeübt werden kann, mit diesem Stresszustand verbunden ist, sodass sie nicht ruhig bleiben kann, ohne die Situationen und Emotionen, die sie hat, richtig analysieren zu können, wodurch ein Gefühl der Enge und Enge entsteht Mangelnde Kontrolle

Anämie

Apathie ist eines der ersten Symptome der Anämiestörung, die aus dem Fehlen essentieller Nährstoffe im Körper der Person besteht. Der Mangel an Vitaminen oder Glukose verändert das Verhalten oder die Einstellung des Menschen, er kann sogar Depressionen hervorrufen, da der Sauerstofffluss reduziert wird und die Funktionsweise des Stoffwechsels verändert wird.

Es liegt auch an der Verringerung gesunder roter Blutkörperchen und dies verursacht Müdigkeit, dass bei jeder Aktivität, die ausgeführt wird, nicht genügend Kraft vorhanden ist, was die korrekte Ausführung des Körpers verhindert, dies erzeugt Frustration und wiederum Stress, so dass es möglich ist auch Angst entwickeln.


Der Inhalt des Artikels entspricht unseren Grundsätzen von redaktionelle Ethik. Um einen Fehler zu melden, klicken Sie auf hier.

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

*

  1. Verantwortlich für die Daten: Actualidad Blog
  2. Zweck der Daten: Kontrolle von SPAM, Kommentarverwaltung.
  3. Legitimation: Ihre Zustimmung
  4. Übermittlung der Daten: Die Daten werden nur durch gesetzliche Verpflichtung an Dritte weitergegeben.
  5. Datenspeicherung: Von Occentus Networks (EU) gehostete Datenbank
  6. Rechte: Sie können Ihre Informationen jederzeit einschränken, wiederherstellen und löschen.